Montag, 8. August 2011

Butter London – Victoriana (Fall 2010 Collection)

Butter London – Victoriana
2 coats with topcoat - natural daylight
  
 „Victoriana“ von Butter London ist bereits im Herbst des vergangenen Jahres erschienen. Der Lack wurde aber ins reguläre Sortiment übernommen, so dass man ihn noch überall bekommen kann.
Es handelt sich hierbei um einen angegrauten petrolfarbenen Lack mit einer riesigen Menge silbernem Microglitter. Die Farbe deckt bereits mit einer etwas dickeren Schicht. (Ich habe aber trotzdem wie immer zwei dünne Schichten gepinselt.)
Die Textur ist hervorragend und trägt sich fast wie von selbst auf. Die Pinsel von Butter London sind recht klein und schmal, was ich persönlich bevorzuge. Der Lack lässt sich damit ganz präzise auftragen und einfach kontrollieren. Die eckige Kappe ist übrigens abziehbar, so dass man nicht mit dem klobigen Teil herumhantieren muss. Darunter befindet sich ein schmaler runder geriffelter Griff, der wesentlich besser in der Hand liegt. Die Trocknungszeit des Lackes ist auch in Ordnung (erst Recht, wenn man sich mit nur einer Schicht zufrieden geben würde...)

Eine Überraschung hat mir dieses Schätzchen aber trotzdem beschert: Als ich den Topcoat aufgetragen habe, um das Glitzern zu intensivieren, ist genau der gegenteilige Effekt eingetreten. Das Funkeln wurde zu einem Großteil vom Topcoat geschluckt. Sehr seltsam, denn normalerweise kommt Glitter mit Topcoat wesentlich besser zur Geltung... :-s 
Naja, diesen Effekt hatte ich zwar nicht erwartet, aber letztlich war ich mit dem Ergebnis trotzdem zufrieden, weshalb ich es so gelassen habe.

Denglish:

"Victoriana" by Butter London has been released last year in autumn, but the polish is still available in the regular range, so you can still get it anywhere.
"Victoriana" is a greyed out teal with a huge amount of silver micro glitter. The color is already opaque with one thick coat. (But I did two thin coats as I always do.)
The formula is excellent and applied almost by itself. Butter London’s brushes are pretty small and narrow, which I prefer. The polish can be applied very precise and is easy to control. The square cap can be pulled off by the way, so you have not to tamper with the clumsy cap. A small round ribbed handle is provided under the cap, which is much better manageable. The drying time of the lacquer is fine too (
especially if you were satisfied with just one layer ...)

But anyway this baby has brought me a big surprise: When I applied the topcoat to enhance the sparkle, exactly the opposite effect occurred. The greatest part of the sparkle was absorbed by the topcoat. Very strange... :-s  
Well, that was not what I had expected, but finally I was nevertheless satisfied with the result, so I left it that way.

Kommentare:

Pina hat gesagt…

Trotz des verschluckten Glitters trotzdem ein sehr schöner Lack! Und wieder diese perfekte Mani... wie schaffst du das nur!? ;-)

LG,
Pina

Lila hat gesagt…

Hallo Pina,

freut mich sehr, dass dir der Lack gefällt. :)

Schau mal hier auf diesem Blog hat Michèle zwei sehr gute Tutorials gepostet, wie man Nägel lackiert und sauber macht:

http://www.lacquerized.com/2010/05/how-to-how-i-paint-my-nails.html

http://www.lacquerized.com/2010/02/clean-up-in-6-easy-steps.html

Ich nehme allerdings keinen Pinsel zum Saubermachen, sondern einen Nagellackentfernerstift, weil der fester und wesentlich spitzer ist, und ich so besser zurecht komme. Ich benutze den Stift aber ähnlich wie einen Pinsel und tunke ihn zwischendurch immer wieder in Nagellackentferner und male damit auf einem Blatt Papier solange herum, bis er keine Farbe mehr abgibt, bevor ich damit wieder die Nägel berühre. Im Idealfall, wenn die Konsistenz des Lackes und der Pinsel stimmen, muss man aber nicht so wahnsinnig viel saubermachen. Dieser Butter London z.B. hat so eine schöne Konsistenz, die sich leicht kontrollieren lässt. Der verläuft nicht, wenn man einen Tropfen davon vorsichtig Richtung Nagelhaut schiebt; und der Pinsel ist auch kein struppiger Besen... :)

Meilu hat gesagt…

Wunderschön, Lila! Ich bewunder Deine perfekten Nägel schon länger.
Und jetzt hast Du so von dem Lack geschwärmt, dass ich diese Marke gern mal testen möchte. Ich weiß zwar, dass sie teuer ist, aber vielleicht bekommt man sie im Internet irgendwo günstiger. Mal sehen...

LG Meilu

Lila hat gesagt…

Hallo Meilu,

in englischen Shops sind sie ein bisschen günstiger. Da kosten sie so um die £12.00, allerdings kommen da noch Versandkosten hinzu (z.B. http://www.powderrooms.com oder http://www.thebeautybooth.com) Bei den Beautyjunkies gibt es hin und wieder Sammelbestellungen...

Bei Zalando in Deutschland kosten sie €18,00. Dort gibt es aber manchmal Gutscheine. Ich glaube im Mai zum Muttertag hatten sie eine 20% Rabatt Aktion. Hoffentlich kommt so eine nette Aktion bald wieder... :)

MrsPetruschka hat gesagt…

Wunderschöner Lack, das Petrol kommt auf deinen tollen Nägeln perfekt zur Geltung.
LG Petra

Lila hat gesagt…

Dankeschön, Petra! :)

Pina hat gesagt…

Aaaaah :)) Vielen dank für die Links, das werde ich mir beim nächsten Lackieren mal zu Herzen nehmen. Ich besser zwar auch öfter mit einem Nagellackentfernerstift aus, aber so schön wie bei dir sieht es leider nie aus. Vielleicht brauche ich einfach nur mehr Geduld.
Ich würde einen Butter-Lack auch gern mal ausprobieren, da schau ich doch direkt mal bei Zalandoo vorbei (auch wenn ich die Werbung schrecklich finde...).

LG,
Pina

Kommentar veröffentlichen