Freitag, 2. September 2011

Nubar – Black Polka Dot (Polka Dots Collection)

1 coat Nubar - Black Polka Dot over Essie - Tomboy No More - artificial lighting

 "Black Polka Dot“ ist Teil der „Polka Dots Collection“ von Nubar, die aus zwei Lacken besteht: einem weißen und diesem schwarzen, der vor kurzem bei mir eingetrudelt ist.
„Black Polka Dot“ hat eine klare Base, die mit schwarzem microfeinem und größerem hexagonalen Glitter vollgepackt ist. (Wobei man eigentlich nicht von Glitter sprechen kann, denn weder die kleinen noch die größeren Partikel glitzern, sondern sind einfach nur schwarz glänzend.)
Auf den Bildern seht ihr eine Schicht „Black Polka Dot“ über Essie – „Tomboy No More“. Der Lack ist ein bisschen tricky aufzutragen, bereitet aber keine größeren Probleme. Es ist ausreichend Glitter in der Base vorhanden, so dass genügend am Pinsel haften bleibt, wenn man ihn einmal in den Lack eintaucht. Lediglich beim Verstreichen auf dem Nagel muss man ein bisschen Acht geben, um die Glitterteilchen gleichmäßig zu verteilen und nicht wieder vom Nagel zu wischen. Es empfiehlt sich einen Zahnstocher bereit zu halten, mit dem man einzelne Dots an Ort und Stelle bugsieren kann. Ich habe aber keinen benutzt und den Glitter auch mit dem Pinsel ganz gut verteilt bekommen.

Das untere Bild ist leider ziemlich verwackelt und mit Blitz aufgenommen, weshalb es auch noch total überbelichtet ist. Ich habe es aber dennoch eingefügt, weil die Dots auf dem hellen Rot mich an Marienkäfer erinnert haben, was ich ganz süß fand… :) 


1 coat Nubar Black Polka Dot over Essie - Tomboy No More - with flash

Denglish:

"Black Polka Dot" is part of the „Polka Dots Collection“, which arrived recently and consists of two polishes: a white and this black one.
"Black Polka Dot" is a clear base with microfine and larger hexagonal black glitter. (Although one can not really speak of glitter, because neither the small nor the larger particles are sparkling. They are just black and shiny.)
In the pictures you see one coat "Black Polka Dot" over Essie’s „Tomboy No More“. Application is a bit tricky, but with no major problems. The base is stuffed with glitter, so there sticks enough to the brush, when you dip it once into the lacquer. Only when you spread the glitter onto the nails, you have to be a little bit careful not to wipe it off with the next brushstroke. It is advisable to have a toothpick ready, with which one can maneuver single dots on the spot. But I didn’t use one and spreaded the glitter with the brush very well too.
The last picture is unfortunately quite blurred. It's taken with flash and therefore totally overexposed. I have posted it anyway, because the dots on the bright red backround reminds me of ladybugs, which I thought looks quite cute... :)

Kommentare:

Maki hat gesagt…

Die Mani ist wunderschön und der Nubar sehr außergewöhnlich! Ich glaub ich brauch den auch... (immer diese Anfixerei! Menno :P)

Lila hat gesagt…

Dankeschön, Maki! :) Ich habe auch lange überlegt, ob ich ihn wirklich brauche, weil ich die meisten Effektlacke so gut wie nie benutze. Aber diesen Kauf bereue ich nicht, denn die schwarzen Pünktchen sind richtig knuffig. :) Auf dunkleren Farben sieht es auch sehr dezent aus und ich seh mich schon, die ganzen dunklen Herbstfarben damit aufhübschen... :)

Kommentar veröffentlichen