Montag, 12. September 2011

Orly – Androgynie (Holiday Soireé Collection 2011)

Orly - Androgynie (Holiday Soireé Collection 2011)
2 coats with topcoat - artificial lighting

„Androgynie“ ist Teil der kommenden Weihnachtskollektion „Holiday Soireé“ von Orly. Der Lack besteht aus einer schwarzen Jelly-Base mit microfeinem goldenem Glitter, kleinen Holopartikeln, die je nach Lichteinfall in unterschiedlichen Farben reflektieren, sowie größerem kunterbuntem hexagonalem Glitter.
Der Lack ist ein bisschen zickig, aber alles in allem nicht schlecht für einen Glitterlack. Er gefällt mir z.B. sowohl was die Optik, als auch die Qualität anbelangt, um Klassen besser als „Cosmic“ von China Glaze, der in eine ähnliche Richtung geht.
Der Auftrag ist ein bisschen tricky, da die Base sehr dickflüssig ist. Vermutlich soll dadurch der Glitter in der Flasche besser in der Schwebe gehalten werden. Da die größeren Teilchen aber denoch nach unten gefallen sind, habe ich die Flasche vor dem Lackieren einige Zeit auf den Kopf gestellt.
Die Base ist ziemlich deckend und man benötigt nur 2 Schichten um ein gutes Ergebnis zu erzielen. Der Nachteil ist, dass auf dem Nagel ein Teil des Glitters durch die Base verdeckt wird. Deshalb habe ich gewartet, bis der Lack vollständig getrocknet war (was erfreulicherweise relativ flott von statten ging) und habe dann mit einer fusselfreien Zellette und einer kleinen Menge Nagellackentferner ruckartig über die Nägel gewischt, um den Glitter ein bisschen zu befreien und mehr zum Funkeln zu bringen.
Man benötigt nach dieser Aktion unbedingt einen Topcoat, da der Entferner den Lack trüb aussehen lässt. Aber bei diesem Lack braucht man den ohnehin, da die Oberfläche aufgrund des Glitters ziemlich rauh ist. Zum Glück ist „Androgynie“ kein schlimmer Topcoat-Fresser wie der „Cosmic“. Eine Schicht eines dicken Topcoats hat ein relativ glattes Ergebnis erzielt, welches auch so geblieben ist.
Obwohl ich kein großer Glitter-Fan bin, mag ich die Optik des Lackes. Ich liebe schwarzen Nagellack und dieser erinnert mich an Großstadtlichter in einer verregneten Nacht... :)
Was mir nicht so gut gefällt, ist die Menge an Lack, die man dann letztlich auf dem Nagel hat und die dem Gesamtkunstwerk so einen wulstigen Look verleiht. Der Lack ist einfach zu dickflüssig und dann noch der dicke Topcoat… :-s Aber die Konsistenz ließe sich sicherlich auch mit Nagellackverdünner verbessern.
Die Haltbarkeit auf einem Nubar Basecoat ist in Ordnung. Trotz Glitter kein Abplatzen des Lackes und ich habe erst am dritten Tag leichtes Tipwear bekommen.

Orly - Androgynie (Holiday Soireé Collection 2011)
2 coats with topcoat - flash
Denglish:

"Androgynie" is part of the upcoming collection "Holiday Soireé" from Orly. It’s a black jelly with microfine gold glitter, small holo particles, which reflect in different colors depending on the lighting, and larger colorful hexagonal glitter.
This polish is a bit difficult, but all in all not bad for a glitter. I like it for example in both terms of optics and quality better than "Cosmic" by China Glaze, which goes into the same direction.
Application is a bit tricky, as the base is very thick. Presumably to keep the glitter in the bottle in levitation, but the larger particles have fallen down anyway, so I turned the bottle upside down and allowed to stand for a while.
The base is fairly opaque and you only need two coats to achieve a good result. The disadvantage is that the glitter is partially covered by the base. That's why I've waited until the polish was completely dry (which was fortunately relatively fast) and then took a lint free nail wipe and a small amount of polish remover and wiped abruptly over the nails to free the glitter a bit and make it more sparkle. 
You will need necessarily a top coat after this action, because the remover makes the polish look dull. But you will need one anyway, because the finish is quite gritty due to the glitter. Fortunately, "Androgynie" is no wicked topcoat eater (such as the "Cosmic"). I went away with only one coat of a thick topcoat and achieved a relatively smooth result, which has remained.
Although I'm not a big glitter fan, I like the look of the lacquer. I love black polish and this one reminds me of big city lights at a rainy night... :)
What I don’t like, is the puffy look due to the amount of polish on my nails. The formula is too thick. But the consistency could certainly be improved with some nail polish thinner.
The durability on a nubar basecoat is okay. Despite the glitter there was no chipping and no tipwear until the third day.

Orly - Androgynie (Holiday Soireé Collection 2011)
2 coats with topcoat - flash

Kommentare:

Meilu hat gesagt…

Wow, sieht klasse aus! Außerdem perfekt lackiert und tolle Nägel!

LG Meilu

Maki hat gesagt…

*schnappatmung* Wahnsinnig schön! <3 Der wandert sofort auf meine Wunschliste... und Cosmic fliegt! Danke für deine Meinung :)

Anonym hat gesagt…

Wow! Thanks for the using remover and lint free wipe to clean off glitter surface, tip!
I just found your blog and I have to say that your pictures and written reviews are the BEST that that I have ever seen yet!
Your nails and swatches are so freaking gorgeous!!!!!

Kommentar veröffentlichen